Hotel Indigo Venice - Sant'Elena
  • * Erfordert die Zugehörigkeit zu der entsprechenden Organisation.
  • ** Die Suche nach dem besten verfügbaren Tarif schließt keine Affiliate-Tarife ein.
weniger Optionen

Markusplatz

Ursprünglich ein großes grünes Feld, ist der Markusplatz heute ein einzigartiger Platz, umgeben von Procuratie Vecchie und Procuratie Nuove, einer spektakulären Reihe von monumentalen Gebäuden.

Mit seinen 8.000 m2 goldenen Mosaiken auf den fünf riesigen Kuppeln wurde der Markusdom 832 n. Chr. geweiht, um den Leichnam des heiligen Markus zu beherbergen. Zweimal zerstört und in den folgenden Jahrhunderten in Form eines griechischen Kreuzes wieder aufgebaut, ist die Basilika eine perfekte Mischung aus östlicher und westlicher Architektur. Verkleidet mit Marmor aus Syrien, Ägypten und Palästina, beherbergt die Fassade die

Quadriga des Markusdoms, eine Gruppe von vier Bronzepferden, die während des IV. Kreuzzugs aus Konstantinopel geplündert wurden.

Aus dem 9. Jahrhundert stammend, war der Dogenpalast ursprünglich eine befestigte Burg, die durch eine Reihe von Bränden zerstört und dann im 14. und 15. Jahrhundert wieder aufgebaut wurde. Als Meisterwerk der Gotik, verziert mit geometrisch gemustertem istrischem Stein und hellrosafarbenem veronesischem Marmor, beherbergte er die großen Staatssäle, die privaten Räumlichkeiten des Dogen, die Ratssäle, Gerichte und Gefängnisse. Letztere sind mit dem Palast durch den spitzenartigen Luftdurchgang der Seufzerbrücke verbunden.

Der ursprüngliche Glockenturm, der 1173 fertiggestellt wurde, diente als Leuchtturm für die Seeleute in der Lagune. Im Laufe der Jahrhunderte durch Feuer und Blitzschlag mehrfach beschädigt und mehrfach restauriert, stürzte der Campanile von San Marco 1902 komplett ein und wurde schnell wieder aufgebaut „wie er war, wo er war“ und am 25. April (Tag des Hl. Markus) 1912 eingeweiht.

Links, mit Blick auf die Basilika, erhebt sich der Uhrturm, der den Eingang zur Mercerie, der langen Handelsachse, die zu Rialto, dem kaufmännischen Herz der Stadt führt. Über der großen Uhr befinden sich die Jungfrau mit dem Kind und der berühmte Markuslöwe auf einem Sternenhintergrund. Auf der Spitze die große Glocke der Mauren, zwei kolossale Bronzestatuen von Hirten, die mit einem Schlägel die Stunden auf der großen Glocke anschlagen.

HOTEL INDIGO VENICE - SANT'ELENA

Entdecken Sie Venedig